Cathrin war, nachdem meine eltern weg waren, noch über eine woche bei mir. die woche haben wir hart im labor gearbeitet und am wochenende sind wir dann am samstag mit ana nach san diego gefahren. das war wirklich schön, weil die stadt einfach super ist.

am sonntag ging es dann mit meinen vermietern nach huntington beach, über das schon die beach boys in surf in usa gesungen haben. die stadt besteht nur aus kneipen, surfshops und natürlich surfern. witzig ist the walk of fame von surfern für surfer!

die zeit mit Cathrin ging auch viel zu schnell rum. ich glaub, ihr hat es gut gefallen, sie war aber auch froh wieder zu fahren. ich war ganz schön traurig, auf einmal wieder alleine zu sein.  

31.3.08 07:50

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen