Archiv

by the way

mir ist gestern wirklich mal wieder was passiert, wo ich nur sagen kann: typisch amis! stephan, ein deutscher, die hier an der uni auch fuer ein paar monate in einem labor arbeitet und ich haben uns ein auto gemietet, um in den outletstore zu fahren. der mann von dem car rental service hat dann unsere adressen aus deutschland in den computer getippt, was natuerlich seine zeit braucht. soweit, so gut, als dann aber die frage kam, ob wir in east- oder in westgermany wohnen, haben wir echt losgeschrien vor lachen! ich war ja schon mal vor einiger zeit geschockt, als ein typ mir erzählen wollte, dass moskau die german capital city ist. naja, europa und der rest ist eben weit weg. da kann man ja schnell mal was verwechseln...;-)!

in diesem Sinne!!! 

1 Kommentar 3.12.07 06:42, kommentieren



Icehockey

vor ein paar tagen wurden mein vermieter und ich von unserem nachbarn zu einem icehockeyspiel in anaheim eingeladen. anaheim ducks gegen buffalo sabres. früher war die disneycompany chef der ducks, daher auch der name, aber seit einem jahr oder so nicht mehr. das spiel fand in einem riesenstadium, honda center, statt und es war ausverkauft. die stimmung war wirklich gewaltig und wir hatten superplätze, fünfte reihe und direkt bei der penaltybox. interessant war, dass unheimlich viele kinder da waren. die amis kommen wirklich mit kind und kegel zu diesen events. je mehr fights auf dem ice, um so besser. ich fands echt ein super erlebnis, obwohl icehockey eigentlich nicht so mein sport ist.

1 Kommentar 9.12.07 19:42, kommentieren

Mulholland Drive

vor über einer woche haben ana und ich eine tour nach los angeles gemacht, um den berühmten mulholland drive zu fahren. er führt von den bergen, die la umgeben direkt zum meer und ist bekannt für seine kurven und die fantastischen ausblicke über die stadt, die berge und das meer. wir haben zum glueck einen klaren tag erwischt und konnten somit wirklich das gigantische panorma geniessen. auf dem bild sind im hintergrund die universal studio. irgendwie habe ich mir das anders vorgestellt, aber es ist schoen.

danach waren wir zuerst noch in beverly hills am rodeodrive, wo pretty woman einkaufen gegangen ist. da kann man wirklich nur windows shopping machen, weil alles so teuer ist. abends haben wir dann schoen in hollywood burger gegessen, so wie es sich fuer einen amerikaner gehoert. 


19.12.07 03:44, kommentieren

christmas decorations

hier noch ein kleiner einblick, wie zur zeit in meinem neighborhood die häuser aussehen. ist das nicht schoen?;-)

ich konnte es zum anfang kaum fassen, aber man gewöhnt sich an alles. nun wird es stetig von tag zu tag schlimmer. die karren wirklich alles an und jeder versucht den anderen zu übertrumpfen. dieser garten ist wirklich nicht übertrieben....

 

in zwei tagen werde ich für weihnachten nach hause kommen und bin wirklich sehr sehr froh!!! 

19.12.07 03:48, kommentieren